Aktuelles bis 11.11.2019 Was? Wann? Wo? 2019 Das war 2019 bisher! Chronik Mitglieder Sportliches - Wettkämpfe BDS Gruppe "Zeller Heckenschützen" Verbände So finden Sie uns Impressum & Datenschutz Videos
Startseite Chronik Chronik 2010- 2018 2014 *

Chronik


Chronik 1914 - 1922 Chronik 1922 - 1961 Chronik 1962 - 1984 Chronik 1985 - 2009 Chronik 2010- 2018

2010 2011 2012 2013 * 2014 * 2015 2016 * 2017 2018



Zugriffe heute: 1 - gesamt: 3457.

20.12.2014 Glühweinparty der Schützen

Gemeinsam mit der Stadt Zell veranstaltete die Schützengesellschaft Zell am Samstag, 20.12.2014 die diesjährige Glühweinparty der Stadt auf dem neu gestalteten Marktplatz.

Das Wetter spielte leider nicht so mit wie man es sich gewünscht hätte. Leichter Dauerregen bis in die Dunkelheit rein verhinderte vielleicht auch einen besseren Besuch dieser Veranstaltung.

Ab 13.00 Uhr war BERND'S erster Glühwein fertig, ebenso war der Grillstand geöffnet. Egons Rostbratwurst vom Grill sowie frische Champignons aus der Riesenpfanne in Riesling – Knoblauchsauce, zubereitet von Hubert, warteten auf die Besucher. Wir freuten uns auch über den Besuch der "Merler Weinfreunde" die einen Zwischenstop ihrer Jahreswanderung einlegten.

Ab 16.00 Uhr gab‘s LIVE Musik mit „Thomas Joormann „, bevor um 17.00 Uhr die Fackelwanderung begann. Gegen 18.00 Uhr wurde ein Feuerwerk vom Collisturm abgeschossen. Glücksfee Sandra Both zog den Hauptpreis des Zeller Adventszaubers im Beisein von den Organisatoren Sonja Bohn & Britta Klaus.


Die Beteiligung der Mitglieder der Gesellschaft hätte trotz leichtem Regen allerdings besser sein können ja sogar müssen, da waren sich Hubert Küppers und Bernd Both einig.
Ein besonderer Dank gilt hier allerdings den Helfern am Imbiss und Glühweinstand, die runde 10 Stunden ihrer Freizeit opferten.

Kleine Eindrücke

16.12.2014 - Beisetzung von Peter Mesenich

Peter Mesenich, wurde um 16.00 in Zell Kaimt zu Grabe getragen. Wie gewüscht begleitete ein kleinere Abordnung der Gesellschaft Peter Mesenich auf seinem letzten Weg. Im Anschluß an die Trauerfeier, traf man sich zum Kaffee und Kuchen im "Turmblick" in Kaimt.

06./07.12.2014 Nikolausschießen und Feier

Nikolaus freut sich schon !

Bedingt durch das tolle Wetter, war der Schießbetrieb in diesem Jahr nicht besonders gut. Zur Weihnachtsfeier selbst mit anschließendem Besuch des Nikolaus füllte sich das Schützenhaus fast bis auf den letzten Platz.
Knapp 60 Teilnehmer verfolgten gegen 17.00 h die Siegerehrung, die vom Präsidenten Arnold Pütz durchgeführt wurde.

Bei den einzelnen Wettbewerbe wurden folgende Ergebnisse erzielt.

LG – Laser Jugend
1.Platz mit 24 Ringen - Binz Viviam
2.Platz mit 15 Ringen - Münick Anastasia
3.Platz mit 14 Ringen - Leonie Binz

LG Glücksschießen – Senioren
1.Platz mit 352 Punkten - Rosenbaum Mary
2.Platz mit 318 Punkten – Linden Renate
3.Platz mit 317 Punkten – Groß Christina

KK Glücksschießen – Senioren
1.Platz mit 44 Punkten – Both Sandra
2.Platz mit 38 Punkten – Joormann Anita
3.Platz mit 36 Punkten – Both Bernd

KK – „Partner“schießen
1.Platz mit 97 Ringen – Joormann Thomas & Anita
2.Platz mit 89 Ringen – Ruppenthal H. & Linden Renate
3.Platz mit 86 Ringen – Both Bernd und Sandra

LG – Teilerschießen
1.Platz - 25 Teiler – Menten Wolfgang
2.Platz – 48 Teiler – Joormann Thomas
3.Platz – 56 Teiler – Trippen Christina

Im Anschluss daran ging es zum gemeinsamen Weihnachtsessen, bevor der Nikolaus mit seinem Lob und Tadel die Teilnehmer begeisterte.

09.12.2014 Peter Mesenich verstorben

Schützenkönig 1967

Die Gesellschaft trauert um ihren Schützenbruder und Ehrenmitglied

Peter Mesenich

der heute, 09.12.2014, nach langem, mit Geduld ertragenen Leiden verstorben ist.

Peter Mesenich trat am 01.01.1957 in die Gesellschaft ein und war maßgeblich am weiteren Ausbau des Schützenhauses und der Schießanlage im Jahre 1957 beteiligt.

Von 1959 – 1962 begleitete er den Posten des 2 Schießmeisters und von 1966 bis 1968 den des Feldwebels.

Im Jahre 1967 wurde Peter Schützenkönig der Gesellschaft.

Folgende Ehrungen wurden ihm zuteil:
1988 Verdienstnadel der SG-ZELL in Silber
2013 Verdienstnadel der Schützengesellschaft in GOLD
1978 Verdienstnadel des RSB in Silber
1982 Ehrennadel des RSB für 25-jährige Mitgliedschaft
1983 Ehrennadel der RSB in Gold
1997 Ehrung RSB für 40 jährige Mitgliedschaft in Gold
2013 Ehrennadel des Rheinischen Schützenbundes und Deutschen Schützenbundes
für 50-jährige Mitgliedschaft in Gold
2010 - zu seinem 80. Geburtstag - wurde Peter Mesenich zum Ehrenmitglied der Schützengesellschaft ernannt.

Die Beisetzung fand am 16.12.2014 um 15.00 Uhr in Kaimt statt. Wir Schützen waren mit einer Abordnung anwesend und gaben ihm das letzte Geleit.

29.11.14 Sachkundelehrgang Prüfung in Konz

Wir boten im Sportschützenbezirk 12 “Mosel” e. V. Lehrgänge zur Waffensachkunde und zur verantwortlichen Aufsicht an.

Unsere Schützenmitglieder Thomas Joormann und Toni Trippen haben erfolgreich daran teilgenommen.

Herzlichen Glückwunsch!

16.11.2014 - Volkstrauertag

Die Schützengesellschaft nahm am Volkstrauertag mit einer Abordnung am Kriegerdenkmal in Zell (Mosel)teil . Die Gedenkfeier für die gefallenen Soldaten des ersten und zweiten Weltkrieges begann um 11.30Uhr.
Bild 1 Bild 2 Bild 3

08.11.2014 Betriebsausflug Autohaus Scherer

Das Autohaus Scherer unter Leitung von Joachim Koch unternahm eine Bildersuchfahrt. Ziel der Veranstaltung war unser Schützenhaus. Für Speisen und Getränke sorgte unser Hauswart. Feldwebel Helmy übernahm die Aufsicht beim Mitarbeiterwettstreit im LG-Schießen.

Joachim Koch hatte 4 Pokale besorgt, die er gegen abend den glücklichen Siegern überreichen konnte.

Herrenpokal : Frank Brand
Damenpokal: Christina Scheuermann
Azubipokal : Dennis Pauli
Teampokal : Team Geier

05.11.2014 Versammlung Zeller Vereinsvorsitzenden

Am Mittwoch, dem 05. November 2014 fand im Rittersaal im Schloß Zell
um 19.00 Uhr die Versammlung der Zeller Vereine; Gruppen und Vereinigungen statt.
Für die Gesellschaft nahm Hubert Küppers teil.

31.10.2014 - Schützenkönig Werner Gross verstorben

Heute, 31.10.2014, bekamen wir die traurige Nachricht vom Tode unseres Schützenbruders und diesjährigen Schützenkönigs

Werner Gross

Er hat sehr tapfer gegen seine heimtückische Krankheit angekämpft. Dabei hat er seine Kräfte voll eingesetzt und verbraucht.

Leider konnte er die Krankheit nicht mehr besiegen.

Danke Werner... für eine schöne Zeit !


Werner noch am 27.07.2014

Werner Gross wurde in aller Stille und im engsten Kreise am 11.11.2014 auf dem Friedhof in Zell beigesetzt. Eine offizielle Trauerfeier findet noch statt.

26.10.2014 - Landesoberliga LG aufgelegt

19.10.2014 - Deutsche Meisterschaft LG Auflage

Auf der Schießsportanlage in Dortmund fand die Deutsche Meisterschaft im Luftgewehr Auflage Senioren A statt.
Die Ergebnisse aus Zeller Sicht sind eingetroffen.

Walter Roos 297 Ringe, Hartmut Ruppenthal 295 Ringe und Wolfgang Menten 291 Ringe.

13.10.2014 - Vorstandssitzung

Auf dem Schützenplatz fand die letzte Vorstandssitzung für dieses Jahr statt.

12.10.2014 - Laserschießen in der Balduinstr.

Der Schützenverein hatte in der nähe der katholischen Kirche einen Schießstand aufgebaut, an dem Groß und Klein mit einem Lasergewehr ihr sportliches Talent testen konnten.

Dies war bereits das 2. Mal in diesem Jahr, wo wir uns auch in der Stadt Zell schießsportlich präsentieren konnten.
Das Angebot wurde hervorragend angenommen, und beweist dass unser Schießsport auch von der Bevölkerung nur sportlich gesehen wird.
Unter fachmännischer Anleitung war mancher Besucher von sich selbst überrascht, der vorher behauptete:
„Ich kann nicht schießen, ich treffe eh nichts“
es doch konnte.

Hier kleine Bildauswahl:

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

12.10.2014 - Deutsche Meisterschaft KK-Auflage

Auf der Schießsportanlage in Hannover fand am 12.10.2014 die Deutsche Meisterschaft im KK-Gewehr Auflage in der Klasse E70 Senioren A statt.
Für die Schützengesellschaft Zell startet dort Walter Roos um 9.15 Uhr auf Stand 306.
MIT 292 Ringen von 300 möglichen erreichte Walter Roos den
41. Platz von ingesamt 177 !!! Startberechtigten.

Herzlichen Glückwunsch !

04. und 5.10.2014 - Oktoberfest

Das diesjährige Oktoberfest der Gesellschaft ist an beiden Tagen bestens abgelaufen. Bereits am Samstag, war das Schützenhaus sehr gut besucht.
Der Jägerzug „Jröne Junge Zons 1954“, der mit ca. 30 Personen einen Tagesausflug an die Mosel machte, suchte sich unsere Veranstaltung als Ziel ihrer Jubiläumstour aus.
Gegen 13.00 h trafen sie im Schützenhaus ein und wurden vom Organisationsleiter H. Küppers und Hauswart B. Both herzlich begrüßt. Ein besonderes Highlight war das Königsschießen unter den Männern und den Frauen. Helmut Mesenich und Hartmut Ruppenthal haben eigens für die Veranstaltung zwei Vögel gefertigt und bemalt. Spannend verliefen die beiden Wettkämpfe bei denen schließlich Nina Hofmann bei den Damen und Simon Klein bei den Männern erfolgreich war. Sie bekamen am Abend noch durch den Organisationsleiter Hubert Küppers, die entsprechenden Sieger-Pokale überreicht.

Bei allen Beteiligten vertrocknete die Kehle nicht. Vor allem der Pfirsichlikör unseres Schützenbruders Jo Rosenbaum, hatte es nicht nur den Mädels angetan. Entsprechend verzögerte sich auch die geplante Heimreise um eine ganze Stunde.
Eric Klein, Leiter des Schützenzuges und der 2. Vorsitzende Rolf Henne bedankten sich bei Abfahrt nochmals herzlich bei uns Zellern für die hervorragende Organisation und die tolle Bewirtung und lud uns zu einem Gegenbesuch zum Schützenfest 2015 ein.

Der Sonntag begann mit dem gemeinsamen Frühschoppen und gegen Mittag wurden die ersten Haxen und Weißwürste durch unseren Hauswart Bernd Both und seinem Team serviert. Nachdem die Gastvereine aus Blankenrath und Kastellaun eingetroffen waren begannen auch die spannenden Wettkämpfe im Glücksschießen. Im Laufe des Nachmittages füllte sich das Schützenhaus immer mehr und bei Kaffee und Kuchen und Orig. Münchener Weißbier wurde es ein richtig schöner Tag. Toll anzuschauen waren auch die Damen und Herren bei dem ausgeschriebenen Trachtenwettbewerb, der bereits das zweite Jahr durchgeführt wird. Hier galt es die schönste Tracht getrennt nach Damen und Herren zu ermitteln. Jeder der Besucher hatte die Möglichkeit eine Stimme für seinen Favoriten abzugeben, bevor gegen Abend die Preisverteilung mit folgendem Ergebnis durchgeführt wurde.

Im Trachtenwettbewerb bei den Frauen siegte Christina Trippen - unsere Schützenkönigin und bei den Herren siegte Aleksander Murasch vom Schützenverein St. Hubertus Blankenrath.

Beim Glücksschießen wurden folgende Ergebnisse erzielt.
LG Jugend
1. Platz Arthur Müller, Blankenrath
2. Platz Davis Schönfeld, Blankenrath

KK
1. Platz Hartmut Ruppenthal
2. Platz Dieter Scheer
3. Platz Helmut Mesenich

LG
1. Platz Ohsanne Müller, Blankenrath
2. Platz Eugen Müller, Blankenrath
3. Platz Alexander Schitz, Blankenrath

Schützenschnur Silber

Gretel Justen - Blankenrath - 98 Ringe
Thomas Joormann - 97 Ringe
Alexander Morasch - Blankenrath - 98 Ringe
Eugen Müller - Blankenrath - 98 Ringe

Schützenschnur in Gold

Dirk Gröff - 100 Ringe
Michaela Gröff - 100 Ringe
Alex Schitz - Blankenrath - 100 Ringe

Präsident Arnold Pütz bedankte sich bei allen Teilnehmern vor allem aber auch bei den freiwilligen Helfern einer solchen Veranstaltung. Gerade diese sind es, die eine solche Veranstaltung überhaupt möglich machen. Seit zwei, drei Jahren ist die Gesellschaft wieder an einem Punkt angekommen, auf den man Stolz sein kann. Deshalb hat der Vorstand den seit Jahren nicht mehr verliehenen „Verdienstorden der Gesellschaft“ wieder ins Leben gerufen.
Aus diesem Grunde überreichten Arnold Pütz und Hubert Küppers den Verdienstorden der Gesellschaft an die völlig ahnungslosen Schützenmitglieder Bernd Both als Hauswart und an seine Frau Sandra, die nicht nur als Pressereferentin fungiert, sondern ihren Mann auch tatkräftig unterstützt.

Bilder vom Oktoberfest

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

03.10.2014 Landesoberligaergebnisse

Ergebnissliste der Landesoberlige Gebiet Süd Luftgewehr-Auflage vom 03.10.2014
zu ausdrucken: Hier [24 KB]

20.09.2014 - Schützenfest in Blankenrath

Die Schützen des Schützenvereins St. Hubertus Blankenrath hatten uns Zeller zum Festumzug und Königsfeier nach Blankenrath herzlich eingeladen.
Der Festzug begann nach erfolgten Böllerschüssen - von Hans Werner Meurer - um 18.00 Uhr am zentralen Omnibusparkplatz und führte durch Blankenrath bis hin zum Vereinslokal Gräff-Oster.
Dort fand die Parade statt und die neuen Majestäten Hans Joachim Kleinmann und Christel Wolf luden zu einem Umtrunk ein. Uns Zellern hat es in Blankenrath sehr gut gefallen und und somit verweilten wir noch einige Stunden im Vereinslokal der Blankenrather.

Hier ein kleiner Filmausschnitt vom Festug:
Bitte anklicken !

Bilder vom Blankenrather Schützenfest

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

14.09.2014 - Landesoberliga LG aufgelegt

Auf der Schießsportanlage in Zell trat die Zeller Mannschaft in der Disziplin LG aufgelegt gegen den SV Bad Breisig an und gewannen diesen Wettkampf mit 3:2
Zu den erfolgreichen Schützen gehörten Dirk Gröff (299 Ringe), Robert Thiele (298 Ringe) Renate Linden und Hartmuth Ruppental (jeweils 294 Ringe) und Walter Roos (293 Ringe) an. Das knappe Ergebnis konnte nur im Stechen ermittelt werden bei dem Hartmuth Ruppental mit 30 Ringen die Oberhand behielt.

13. September 2014 - Turmschützen 15. Geburtstag

Die Zeller Turmschützen feierten ihr 15 jähriges Bestehen auf dem neu gestalteten Marktplatz.

Um 12:00 Uhr wurde das Fest mit 3 Böllerschüssen eröffnet. Dank auch der akiven Hilfe von Sandra & Bernd Both und dem Grillmeister Egon Heuer wurde es ein gelungenes Fest.

Kleiner Filmausschnitt HIER:

07.09.2014 Großer Zapfenstreich Kastellaun

zum vergrößern anklicken!

Der Schützenverein "Wilhelm Tell" Kastellaun hatte uns Zeller zum Großen Zapfenstreich für Sonntag eingeladen. Wir sind der Einladung gerne gefolgt, zumal die Verbindung mit Kastellaun schon vor 50 Jahren bestand, diese Verbindung allerdings leider eingeschlafen war.
15 ! uniformierte Zeller Schützen wollten an diesem Ereignis teilhaben.
Die Veranstaltung begann um 19.30 h auf dem Vorplatz der ev. Kirche mit der Jagdhornbläsergruppe Kastellaun
Gegen 19.45 Uhr traten Schützen- und Musikvereine auf dem Marktplatz an, danach folgte der Marsch zum Vorplatz der ev. Kirche und Vorstellung aller Majestäten bevor der "Große Zapfenstreich" gespielt vom Musikverein Alterkülz und dem Spielmannzug "Frei Weg" Boppard begann.
Allen Beteiligten hat es großen Spaß bereitet, und so fuhren wir Zeller wieder in Richtung Heimat nicht aber ohne einen kleinen Zwischenstopp bei unseren Schützenfreunden der St. Hubertus Schützen Blankenrath im Gasthaus Gräff-Oster zu machen.

Es war für alle ein schöner Abend und wir hoffen mit unserem Erscheinen in Kastellaun, dass die alte Kameradschaft wieder auflebt.

Filmausschnitt zum Zapfenstreich: Hier

31.08.2014 - Landesliga - KK 50 m Auflage

Auf der Schießsportanlage in Zell trat die Zeller Mannschaft in der Disziplin KK 50 m Auflage gegen die Konzer Bürgerschützen an und gewannen auch diesen Wettkampf, der den Aufstieg in die Landesoberliga ermöglichte.

Die Abschlusstabelle

Herzlichen Glückwunsch an die Schützen Dirk Gröff (2.Platz), Walter Roos (7. Platz), Hartmuth Ruppental (11.Platz), Franz-Josef Hoffmann (19.Platz) Wolfgang Menten (25. Platz) und Robert Thiele (29.Platz) in der Einzelwertung für das hervorragende Abschneiden.

24.08.2014 Schützenfest Rödelhausen

Am Sonntag fand das Schützenfest 2014 in Rödelhausen statt.
Auch wir Zeller waren mit einer großen Abordnung zu unseren Schützenfreunden des St. Hubertus Schützenverein Rödelhausen gefahren.

Kleine Bildergalerie
und einen Filmzusammenschnitt : Hier !

17.08.2014 - Schützenlaserstand in Zell

Profis treffen auch nicht immer!
Aber probieren Sie es einfach mal selbst.
....
unter diesem Motto hatte die Gesellschaft zum Laserschießen eingeladen.

Das erstmals durchgeführte Laserschießen der Schützengesellschaft Zell am verkaufsoffenen Sonntag (17.08.2014) in Zell an der Mosel. Hier konnten schießsportinteressierte Besucher - Jung und Alt - mit einem Lasergewehr kostenlos ihr sportliches Talent testen.
Mit großer Freunde konnte am Nachmittag unser Schützenkönig Werner Groß und Schützenkönigin Christina Trippen begrüßt werden.
Die Veranstaltung - von H. Küppers organisiert - wurde von den Gästen gut angenommen und den Schützenhelfern hat es riesigen Spaß bereitet.
Besonderer Dank gilt den Helfern:
Renate Linden, Hartmut, Ruppenthal, Dieter Scheer, Günter Bauer, Egon Heuer, die den ganzen Tag den Besucher zur Verfügung standen, Fragen zum Sportschießen beantwortet haben und Hilfestellungen beim Laserschießen geben konnten.

Sonntag 17.08.2014 Arbeitssitung des Vorstandes

Einmal im Jahre trifft sich der Vorstand zu einem gemütlichen Beisammensein um in gemütlicher Atmosphäre einige Stunden bei gutem Wein und Essen zu verbringen. Diesmal fand die "Arbeitssitzung" des Vorstandes im Hotel Grüner Kranz in Zell statt.

10.08.2014 Seniorentag der Zeller Schützen

Viel Spaß bei viel Regen

Am Sonntag, den 10. August fand auf dem Schießsportgelände der SG Zell ein Nachmittag nur für Senioren statt. Eingeladen wurden alle Mitglieder ab dem 65. Lebensjahr mit Partner oder Begleitung.
Die Wetterlage war mehr als nass so dass die Organisatoren und Helfer glaubten der Nachmittag würde sprichwörtlich ins Wasser fallen. Aber da wurde die Rechnung ohne die rüstigen Senioren gemacht, die sich nicht von dem Regen abhalten ließen und der Einladung unseres Präsidenten Arnold Pütz (selbst 65 Jahre alt). Bei leckerem, hausgemachtem Kuchen, Kaffee und üppig belegten Schnittchen wurde in alten Erinnerungen geschwelgt.
Ein Highlight war die Ausstrahlung von einem Zusammenschnitt über das 100jährige Jubiläum mit Festkommers. Dieser wurde in zwei Teilen gezeigt und von Dieter Scheer vorgeführt. Nach dem ersten Teil verwöhnte der Hauswart Bernd Both die zahlreichen Gäste mit Spießbraten, die von Egon Heuer über offenem Feuer gegrillt wurden, und verschiedene Salate. Gestärkt schaute man sich nun den zweiten Teil an. Anschließend ließen die feierlustigen Senioren den wunderschönen Nachmittag mit dem ein oder anderen Gläschen Wein ausklingen.
Der Vorstand der Schützengesellschaft bedankt sich bei allen Gästen, die der Einladung gefolgt sind sowie den fleißigen Helfern am Grill, hinter der Theke, in der Küche und am Buffett. Es war ein gelungener Nachmittag, der allen viel Freude bereitete.
Text: Sandra Both

09.08.2014 Schießsportwoche in Adenau

Überaus erfolgreich war der Ausflug der Zeller Schützen zur 36. Schießsportwoche nach Adenau. Bei ca. 245 Teilnehmern konnten die Zeller 9 Pokale !!! mit nach Hause bringen.
Hier die Ergebnisse:

Luftgewehr Auflage Mannschaftswertung Altersklasse:
2. Platz – Zell 3 – Gröff, Gröff, Roos mit 930,7 Ringen
4. Platz – Zell 1 – Gröff,D., Linden, Thiele, mit 927,5 Ringen
6. Platz – Zell 2 – Gröff,M., Menten, Ruppenthal mit 927 Ringen

Luftgewehr Auflage Einzelschützen Altersklasse:
1.Platz – Dirk Gröff mit 315,3 Ringen

Luftgewehr Auflage Einzelschützen Damenaltersklasse:
1.Platz – Michaela Gröff mit 315,7 Ringen

Luftgewehr Auflage Mannschaftswertung Seniorenklasse:
4. Platz – Thiele, Linden, Ruppenthal mit 923,6 Ringen

Luftgewehr Auflage Einzelschützen Seniorenklasse A:
3.Platz – Roos mit 312,1 Ringen
8.Platz – Menten mit 308,3 Ringen
9.Platz – Ruppenthal mit 307,9 Ringen

Luftgewehr Auflage Einzelschützen Seniorinnen A:
6.Platz – Linden mit 305,0 Ringen

KK Auflage 50 Meter Mannschaftswertung Altersklasse:
1.Platz – Gröff, Gröff, Roos mit 868 Ringen
3.Platz – Menten, Thiele, Ruppenthal mit 848 Ringen

KK Auflage 50 Meter Einzelschützen Altersklasse:
1.Platz – Gröff, Dirk mit 292 Ringen

KK Auflage 50 Meter Einzelschützen Damenaltersklasse:
3.Platz – Gröff, Michaela mit 286 Ringen

KK Auflage 50 Meter Einzelschützen Seniorenklasse A:
3.Platz – Roos mit 290 Ringen
6.Platz – Ruppenthal mit 285 Ringen
7.Platz – Thiele mit 283 Ringen
8.Platz – Menten mit 280 Ringen

Ergebnissliste übermittelt durch Michaela Gröff.

03.08.2014 Schützenfest bei Freunden in Burgen

Am Sonntag fand das Wein- und Schützenfest 2014 in Burgen statt.
Auch wir Zeller nahmen mit einer Abordnung am Schützenumzug unserer Freunde der St. Sebastianus Schützenbruderschaft teil.

Ein kleiner Filmauschnitt des Umzuges ist hier zu sehen: KLICK

03.08.2014 - Landesliga - KK 50 m Auflage

Auf der Schießsportanlage in Zell trat die Zeller Mannschaft in der Disziplin KK 50 m Auflage gegen St.Seb. Bitburg I an und gewann den Wettbewerb mit 6:0 Einzelpunkten und 2:0 Mannschaftspunkten.

Tabelle Landesliga Süd - KK 50m Auflage - 03.08.14

Klick auf's Bild zum vergrößern !

20.07.2014 - Landesliga - KK 50 m Auflage

Auf der Schießsportanlage in Zeltingen traten die Zeller Schützen Dirk Gröff, Walter Roos, Hartmut Ruppenthal, Franz Josef Hoffmann und Wolfgang Menten den Vergleichskampf gegen Zeltingen I an.

Die Zeller gewannen klar mit 5:0 Schütze gegen Schütze

07.07.2014 - 70. Geburtstag Alfred Kaspari

Eine Abordnung der Gesellschaft mit den Schützen Hannelore Justen, Elmar Justen und Hubert Küppers gratulierten unsem Schützenkönig von 2000 - Alfred Kaspari - zum 70. Geburtstag auf's herzlichste und überreichten ein kleines Präsent.

30.06.2014 Bericht aus der Rhein-Zeitung

29.06.2014 - Landesmeisterschaften in Frechen

Unser Schützenbruder Dirk Gröff vertrat die Gesellschaft in der Disziplin Luftgewehr Auflage bei den Landesmeisterschaften 2014 in Frechen. Dirk erzielte hier den 21. Platz !!!

Sonntag 29.06.2014 Umzug Zeller Weinfest

Mit 20 uniformierten Schützen beteiligten wir uns am grossen Festzug der Stadt

Bilder B. Both vom Weinfestumzug

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

28.06.2014 - Der Präsident hat Geburtstag !!!

Zum vergrößern bitte auf''s Bild klicken !

28.06.2014 - Landesmeisterschaften in Frechen

Unsere Schützenbrüder Wolfgang Menten, Walter Roos und Hartmuth Ruppenthal sowie Renate Linden vertraten die Gesellschaft in der Mannschaftwertung Disziplin Luftgewehr - Auflage bei den Landesmeisterschaften 2014 in Frechen:

Hier die Einzelergebnisse
Walter Roos - 298 Ringe - 28.Platz
Renate Linden - 294 Ringe - 33. Platz
Wolfgang Menten - 292 Ringe - 109. Platz
Hartmut Ruppenthal - 113 Ringe - 113. Platz

In der Mannschaftswertung haben die Schützen, Walter Roos, Wolfgang Menten und Hartmut Ruppenthal mit 882 Ringen den 41. Platz erreicht und sich damit für die Deutsche Meisterschaft qualifiziert.

Freitag 27.06.2014 Umzug Eröffnung Zeller Weinfest

Wir nahmen uniformiert mit den neuen Majestäten an der Eröffung des Zeller Weinfestes teil.

24.06.2014 Bericht aus der Rhein-Zeitung

22.06.2014 - Landesmeisterschaften in Ratingen

Unser Schützenbruder Dirk Gröff vertritt die Gesellschaft in der Disziplin Kleinkaliber 50 m- Auflage bei den Landesmeisterschaften 2014 in Ratingen:
Startzeit 12:40 Uhr - Stand 2

Unser Dirk erreichte von 96 Startern einen hervoragenden 18. Platz mit 289 Ringen.

19.06.2014 - Königsschießen an Fronleichnam

Schützenfest bei königlichem Wetter

Zeller Schützen schossen ihre Könige aus.

Bei herrlichem Wetter feierten die Schützen an Fronleichnam ihr Schützenfest auf dem Schützenplatz. Zum ersten Male sind die Mitglieder nicht mehr zum Schützenplatz marschiert, sondern trafen um 14:00 h uniformiert auf dem Schützenplatz ein.
Nach der Begrüßung durch den Präsidenten Arnold Pütz, und den großen Dank an die scheidenden Majestäten Michaela Gröff und Hartmut Ruppenthal, die die Gesellschaft im Jubiläumsjahr bestens vertraten, konnten die Wettbewerbe so gegen 14.30 beginnen.
Der Schützenvorplatz war schon bestens durch Einheimische und Gäste der Stadt gefüllt, die sich bei Gegrilltem, Kaffee und Kuchen nicht langweilten, sondern auch die Geschehnisse im Schützenhaus verfolgen konnten.
Besonders erfreut war der Vorstand über den Besuch des ehemaligen Kreissportbeauftragten aus Cochem, Herrn Peter Scheer mit Gattin die gern gesehene Gäste in Zell sind.
Bei dem Damenkönigswettbewerb schoss das Neumitglied Renate Schotten bereits mit dem 74. Schuss die Krone ab. Danach folgte mit dem 110. Schuss Renate Linden, die den Kopf das Adlers erlegte. Der linke und rechte Ständer gingen an Sandra Both mit dem 116. und Christina Trippen mit dem 123. Schuss, bevor Christina Gross - ebenfalls ein Neumitglied - mit dem 147. den Stoß abschoss. Danach wurde der Vogel durch den Präsidenten freigegeben. Die Damen fackelten nicht lange und bereits 3 Schuss später stand mit Christina Trippen die neue Königin fest. Sie wurde unter großem Beifall aller Schützen beglückwünscht. Zu ihren Adjutanten ernannte sie Michaela Gröff und Renate Linden.
Bei den Herren begann direkt ein Königsanwärter die Krone abzuschießen.
Toni Trippen wollte es gar nicht so recht glauben, dass er bereits mit dem 36. Schuss die Krone für sich verbuchen konnte, bevor der Fähnrich mit dem 63. Schuß den Kopf abschoss. Den rechten und linken Ständer schossen Thorsten Conrad mit dem 86. und Engelmar Trappen mit dem 105. Schuss ab. Bevor auch dieser Vogel freigegeben werden konnte, schoss Wolfgang Kaspari mit dem 144. Schuss den Stoß von der Stange. Nach Freigabe durch den Präsidenten ging ein Raunen durch die Besuchermenge. Wer wird neuer König der Gesellschaft ? Das war jetzt die Frage.
Ab jetzt galt es nur noch, mit einem Schuss in Reihenfolge der Anwärter zu schießen. Schließlich gelang es Werner Gross aus Briedel mit dem 162. Schuß, den Vogel von der Stange zu holen. Zu seinen Adjutanten ernannte er Hubert Küppers und einen seiner Mitstreiter um die Königswürde, Toni Trippen.
Aber auch bei der Jugend wurde heiß gekämpft, bevor Timon Ruben Schöne - der schon Kreisjugendkönig ist - als neuer Jugendkönig der Gesellschaft feststand. Zuvor hatten Charlotte Bauer die Krone (49. Schuss), Timon Ruben Schöne den Kopf (91. Schuss), die beiden Ständer Jannik Justen (134.Schuss) und Florian Rohde (146.Schuss) abgeschossen.
Nach der Proklamation der neuen Könige durch den Präsidenten Arnold Pütz und Organisationsleiter Hubert Küppers starteten die Schützen, begleitet von der Orchestervereinigung Zell, mit dem Einmarsch der neuen Majestäten in die Stadt.
In einem imposanten Festzug wurden die Zeller Schützen mit Böllern der Turmschützen bereits am Kreisel empfangen und marschierten gemeinsam zum großen Empfang am Rathaus.
Dort wurden sie von Stadtbürgermeister Hans Schwarz herzlich empfangen. Nach den Gratulationen der Majestäten zeigte sich der Stadtchef sichtlich erfreut, die Schützen wieder als eine große Einheit zu sehen. Sie hätten sich auch dieses Jahr wieder prächtig präsentiert und das ist auch eine Werbung für die gesamte Stadt.
Er hatte aber noch die erfreuliche Aufgabe, den Stadtpokal an den Gewinner zu überreichen. Der Vorjahressieger Wolfgang Menten freute sich ungemein, den Stadtpokal mit 46 Ringen wieder errungen zu haben.
Bevor sich der Festzug und weiteren Böllern der Turmschützen und der pefekten Unterhaltung der Orchestervereinigung Zell zur „Zeller Schwarzen Katz“- Halle bewegte, wurde noch eine ganze Weile am Rathaus geschunkelt und gefeiert.

Filmzusammenschnitt von Dieter Scheer
mit Empfang am Rathaus: Hier !

Die neuen Majestäten sind ermittelt.

Superstimmung am Rathaus v. l.n.r.: Fähnrich Thomas Joormann, Jungschützenkönig Timon Ruben Schöne, Präsident Arnold Pütz, Schützenkönig Werner Gross, Stadtbürgermeister Hans Schwarz, Stadtpokalgewinner Wolfgang Menten und Damenkönigin Christina Trippen.

Zum vergrößen auf das Bild klicken !

Die Ergebnisse im Einzelnen.

Königsschießen
Krone:
Toni Trippen – 36. Schuss
Kopf: Thomas Joormann – 63. Schuss
Linker Ständer: Thorsten Conrad - 86. Schuss
Rechter Ständer: Engelmar Trappen – 105. Schuss
Stoß: Wolfgang Kaspari - 144. Schuss

Schützenkönig: Werner Gross mit dem 162. Schuss
Die Adjudanten sind Hubert Küppers und Toni Trippen

Damenkönigsschießen
Krone:
Renate Schotten – 74. Schuss
Kopf: Renate Linden – 110. Schuss
Linker Ständer: Sandra Both 116. Schuss
Rechter Ständer: Christina Trippen – 123. Schuss
Stoß: Christina Gross 147. Schuss

Damenkönigin: Christina Trippen mit dem 150. Schuss
Die Adjudanten sind Michaela Gröff und Renate Linden

Jugendkönigsschießen
Krone:
Charlotte Bauer – 49. Schuss
Kopf: Timon Ruben Schöne – 91. Schuss
Linker Ständer: Jannik Justen – 134. Schuss
Rechter Ständer: Florian Rohde – 146. Schuss
Stoß: Timon Ruben Schöne – 248. Schuss

Jugendkönig: Timon Ruben Schöne mit dem 248. Schuss

Gewinner im Stadtpokal:
1. Platz - Wolfgang Menten mit 46 Ringen
2. Platz -
Christel Petit mit 45 Ringen
3. Platz - Engelmar Trappen mit 44 Ringen.

Bilder vom Fest

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

15.06.2014 - Landesmeisterschaften in Ratingen

Unsere Schützenbrüder Hartmut Ruppenthal und Walter Roos vertraten die Gesellschaft in der Disziplin Kleinkaliber 50 m- Auflage bei den Landesmeisterschaften 2014 in Ratingen:

Unsere Schützen erreichten von 85 Startern mit Walter Roos (289 Ringe) den 19. Platz und Hartmut Ruppenthal (283 Ringe) den 52. Platz.

Mit dem 19. Platz hat Walter Roos die Qualifikation zu Deutschen Meisterschaft erreicht.


14.06.2014 Bericht aus der Rhein-Zeitung

14.06.2014 - Einladung - Jabo 33 Büchel

Für Samstag, 14.06.2014 hatte uns Oberst Korb vom Luftwaffengeschwader 33 zum Vergleichsschießen mit Handwaffen herzlich eingeladen.

Für die Gesellschaft wrane Ralf Gröff, Dieter Scheer, Elmar Justen, Hartmut Ruppenthal und Henri Willer zum Wettkampf angetreten. Ergebnisse folgen !


10.06.2014 Bericht aus der "Rheinischen Post"

den Bericht bitte anklicken !

Zeitungsbericht aus der "Rheinischen Post" auch über unseren Besuch in Bienen.

War einfach nur TOLL wie wir dort aufgenommen wurden. !!!

08.06.2014 Schützenbesuch in Rees Bienen

Die Fahnenschwenker der St. Lambertus Schützenbruderschaft Bienen 1783 e. V. haben uns Zeller Schützen zu ihrem Schützenfest am Pfingstwochenende eingeladen.
Die Fahnenschwenker aus Bienen bereicherten unser 100-jähriges Jubiläum im Jahre 2013 bereits am Fronleichnamstag und sorgten mit dafür, dass unser Fest ein Erfolg wurde.
Pfingstsonntags folgten 13 Schützen der Einladung und starteten bereits in aller Frühe. Nach der Einquartierung in Emmerich und einem gemütlichen Mittagsessen fuhren wir weiter in´s nahegelegene Rees Bienen, wo uns die Schützenbrüder der St. Lambertus Brüderschaft bereits erwarteten.
Um 16.00 Uhr wurden der Brudermeister, das Königspaar mit Hofstaat, sowie die Ehrengäste abgeholt bevor man gegen 17.00 Uhr auf dem Sportplatz eintraf.
Vor einer imposanten Kulisse wurde u.a. auch wir Zeller durch Brudermeister Roland Kolsberger herzlichst begrüßt. Danach erfolgten Ansprachen der Ehrengäste und Vereinsehrungen bevor das Fahnenschwenken und die feierliche Parade stattfand.
Anschließend ging es mit dem Großen Festzug weiter durch den Ort bis hin zur Bürgerhalle, wo wir Schützen herzlich zum gemeinsamen Abendessen eingeladen wurden.
Um 19.00 Uhr holte uns Zeller eine Kapelle am Bürgerhaus ab und gemeinsam marschierten wir ins große Festzelt.
Dort bedankte sich unser Präsident Arnold Pütz bei den Gastgebern und überreichte im Namen der Stadt Zell sechs Flaschen Stadtwein und wir eine Weinsteige Zeller Weine als Gastgeschenk.
Mit der großen Vereinsnadel der Schützengesellschaft zeichnete Arnold Pütz anschließend den neuen König Fahnenschwenkermeister Günther Joormann aus dem Fahnenzug aus. Damit war der offizielle Teil des Tages beendet. Bis tief in die Nacht rein feierten alle Gäste, Schützen und Einheimische den neuen Schützenkönig und den Hofstaat.
Weitere Info der St. Lambertus Schützenbruderschaft hier unter: www.schuetzenverein-bienen.de

Mehr über den Ort Rees-Bienen hier unter: www.rees-erleben.de

01.06.2014 - Zeller räumten in Sosberg ab.

Der Erfolg war größer als erhofft.
- Zeller räumten ab -

Die Schützengesellschaft Zell, hat erfolgreich den Gastbesuch beim Schützenfest in Sosberg beendet.

Den im letzten Jahr von Zell gewonnenen Wanderpokal holten wir mit den Schützen: Michaela Gröff; Renate Linden, Hartmut Ruppental, Walter Roos und Bernd Both mit 239 Ringen wieder nach Zell.
Den 2. Platz errang der Schützenverein St. Hubertus Blankenrath mit 237 Ringen gefolgt von der 2. Zeller Mannschaft mit 236 Ringen.
Beim Damenwanderpokal errangen die Zeller die ersten drei Plätze mit Michaela Gröff (50 R) Renate Linden (49 R.) und Christina Trippen (47 R.)
Den Herrenwanderpokal gewann wiederum Zell mit Hartmut Ruppental; Bernd Both und dem Blankenrather Eugen Müller alle mit 50 Ringen. Den besseren Zehntel hatte hierbei Hartmut Ruppental mit 52,6

Wir danken den Sosbergern für die hervorragende Bewirtung und den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung. 2015 sehen wir uns wieder !!!

Die Zeller Abordnung nach der Preisverteilung

Zum vergrößern bitte auf Bild klicken !

01.06.2014 Ligawettkampf - SpoPi in Lampaden

3. Wettkampftag zwischen St. Hub. SBR.Lampaden und der SG Zell
Ergebnisse liegen noch keine vor !

31.05.2014 - Mitgliederversammlung Sportbund Rhl.

Info des Sportbund Rheinland e.V. e. V.

Fred Pretz bleibt für weitere vier Jahre Präsident des Sportbundes Rheinland. Auf der Mitgliederversammlung in Trier wurde der 54-Jährige einstimmig in diesem Amt bestätigt. Ein Antrag des Präsidiums, wonach das Präsidium von zehn auf sieben Mitglieder verkleinert und der Geschäftsführer des Sportbundes mit Stimmrecht versehen werden sollte, verfehlte mit 58 Prozent Ja-Stimmen die notwendige Zweidrittelmehrheit nur knapp.

Dem neuen Präsidium gehören weiter an: Fritz Langenhorst (Vizepräsident für Finanzen und Personal / Wiederwahl), Walter Desch (Vizepräsident für Sportentwicklung, Marketing und Öffentlichkeitsarbeit / Wiederwahl), Monika Sauer (Vizepräsidentin für Breiten-, Freizeit- und Gesundheitssport / Wiederwahl), Wolfgang Scheib (Vizepräsident für Aus- und Fortbildung), Michael Maxheim (Vizepräsident für Vereinsförderung und Vereinsberatung), Claudia Altwasser (Vizepräsidentin Frau im Sport / Wiederwahl), Rolf Müller (Vizepräsident für Kinder- und Jugendsport als Vorsitzender der Sportjugend) sowie Martin Weinitschke (SBR-Geschäftsführer). Neu im Präsidium sind Wolfgang Scheib und Michael Maxheim. Scheib tritt die Nachfolge von Günter Berg an, der nicht mehr kandidierte. Maxheim setzte sich in einer Kampfabstimmung klar gegen den bisherigen Amtsinhaber Hermann Kleber durch. Die Position des Vizepräsidenten für Rechts- und Satzungsfragen konnte nicht besetzt werden. Der bisherige Amtsinhaber Hans-Dieter Heusslein, der dieses Amt lange Zeit ausgeübt hatte, ist vor kurzem verstorben.

Hier gehts zum Video der Versammlung: Kleiner Ausschnitt

31.05.2014 Mosaik der Kulturen

Eine limitierte Reproduktion des Gemälde "Mosaik der Kulturen" von der Cochem-Zeller Künstlerin Frauke Esser, Bullay Mosel

Auf eigeninitiative unseres Fähnrich Thomas Joormann nahm auch die Schützengesellschaft der Stadt Zell dieses Jahr am 2. Integrationsfestes des Landkreises Cochem-Zell in Zell teil.

Herzlichen Dank Thomas, die Urkunde hast Du Dir verdient.

30.05.2014 - Zeller siegten in Gevenich

Mannschaftsieger der Winterrundes des MFB

von links nach rechts: Walter Roos, Renate Linden, Dirk Groeff, Wolfgang Menten und Franz-Josef Hoffmann

Hier gehts zur Ergebnissliste der Winterrunde 2014/15 Luftgewehr aufgelegt -AK Mannschafts- und Einzelwertung

18.05.2014 - Kreiskönigsschießen des MFB in Zell

Die Schützengesellschaft der Stadt Zell (Mosel) e. V.
veranstaltete am 18.05.2014 das Kreiskönigsschießen des Freundschaftsbundes „Mosel“ im Schützenkreis 12 2 des Rheinischen Schützenbundes auf dem Schießsportgelände im Altlayer Bachtal. Hierzu waren alle dem Freundschaftsbundes angeschlossenen Vereine aus Treis, Gevenich, Zell, Klotten, Cochem, Mastershausen, Burgen, Faid, Sosberg und Kaisersesch herzlich eingeladen.

Die Schützengesellschaft der Stadt Zell
stellt mit Timon Ruben Schöne den neuen Kreisjugendkönig des Freundschaftsbundes Mosel und sind Mannschaftspokalgewinner mit den Schützen Henri Willer, Dieter Scheer und Helmut Mesenich. Neuer Kreiskönig wurde Rainer Wolf aus Burgen.
Ergebnisse zum Kreiskönigsschießen auf der Schießsportanlage im Altlayer Bachtal am 18.05.2014

Damenwanderpokal:
1. Platz - Anne Wilczynski, Gevenich mit 46 Ringen
2. Platz – Roswitha Eberhard, Gevenich mit 45 Ringen
3. Platz - Anita Joormann – Zell mit 44 Ringen

Jugendwanderpokal:
1. Platz – Leo Fischer – Gevenich mit 100! Ringen
2. Platz – Alex Benz – Gevenich mit 98 Ringen
3. Phillip Föllenz und Thomas Reiser – Gevenich – 97 Ringe

Mannschaftwanderpokal:
1. Platz - Zell II - 140 Ringen, mit den Schützen:
Henry Willer ( 48 Ringe), Dieter Scheer (47 Ringe) und Helmut
Mesenich mit 45 Ringen
2. Platz - Gevenich IV – 139 Ringen
3. Gevenich III – 135 Ringen

Kreisjugendkönig:
Kopf: Phillip Föllenz, Gevenich
Rechter Flügel: Leo Fischer, Gevenich
Linker Flügel: Melisso Berenz, Gevenich
Stoß: Alex Benz, Gevenich
Neuer Jugendkönig: Timon Ruben Schöne – Zell

Kreiskönig:
Kopf: Rainer Wolf, Burgen
Rechter Flügel: Werner Groß, Zell
Linker Flügel: Timo Waldorf , Gevenich
Stoß: Hans Josef Rosenbaum, Zell
Neuer Kreiskönig: Rainer Wolf, Burgen

23.05.2014 - Bericht Rhein-Zeitung

zum vergrößern auf Bild klicken !

Ein erfolgreiches Fest

18.05.2014 Ligawettkampf - SpoPi in Zell

Leider gíng an diesem Wettkampftag der Wettstreit in der Disziplin Spopi gegen den SSV Leiwen für die Zeller Mannschaft verloren.

In der Einzelwertung verloren wir mit 1:5 und in der Mannschaftswertung mit 0:2.

Ergebnisse: Hier !

09.05.2014 Bezirksdelegiertenversammlung in Konz

Am Freitag, 09.05.2014 fand in Konz-Karthaus die diesjährige Bezirksdelegiertenversammlung des Sportschützenbezirk 12 "Mosel" e. V. statt.

Die Gesellschaft wurde durch Hptm. Bernd Kretz und Fw. Helmut Mesenich vertreten.

Klick auf Einladung: Hier !

04.05.2014 Ligawettkampf - SpoPi in Haag

1. Wettkampftag zwischen SSG Haag und der SG Zell

Diesen Wettkapmf konten die Zeller mit 748 zu 746 Ringen für sich entscheiden.

Ergebnisse bitte Klick Hier !

29.04.2014 - Besprechnug im Rathaus-Weinfestumzug

Auf vielfachen Wunsch der Bevölkerung möchte die Stadt auch in diesem Jahr wieder einen Festumzug am Weinfestsonntag gestalten. Dazu hatte Bürgermeister Hans Schwarz Verteter der einzelnen Vereine für

Dienstag, 29.April 2014, um 19.00 Uhr

in den Sitzungssaal des Rathauses eingeladen.

Für die Gesellschaft war Hubert Küppers anwesend:

27.4.2014 - Landeskönigschießen in Mönchengladbach

Anlässlich des diesjährigen 63. Rheinischen Schützentages in Mönchengladbach-Rheydt fand am 27. April 2014 auch das 38. Landeskönigsschießen statt.

Als Bezirksschützenkönig hatte unser Schützenbruder Hartmut Ruppenthal sich die Berechtigung erworben, am Landeskönigschießen in Mönchengladbach teilzunehmen. Bei 55 Teilnehmern erreichte Hartmut Ruppenthal den 9.! Platz mit einem 18 Teiler.
Herzlichen Glückwunsch für ein so tolles Ergebniss.

Geschossen wurde, wie schon einen Tag vorher beim Hogrefe-Pokalschießen, in der Sporthalle Hehn, auf zehn Meyton-Anlagen. Die Leitung hatte dort der Gewehrreferent des Landesverbandes, Hans Pohl, der zusammen mit dem Bezirkssportleiter Bernd Borkowski und seinem Team das Schießen durchführte.

Am späten Nachmittag fand dann im Stadttheater Mönchengladbach unter großer Beachtung aller Delegierten die Proklamation der neuen Landesmajestät statt. Gemeldet hatten 50 Bezirks- und Kreismajestäten, angetreten in Hehn waren letztendlich 47 - 11 Frauen und 36 Herren, aus 13 Bezirken und 34 Kreisen.

Nachdem alle Königinnen und Könige auf der Bühne Aufstellung genommen hatten, aufgerufen wurden sie in umgekehrter Reihenfolge, nannte Norbert Zimmermann schlussletztlich zunächst den Drittplatzierten und dann auch schon den Zweit- und dann die Erstplatzierte. Damit stand fest, dass der Landesverband zum sechsten Male mit einer Landeskönigin präsentieren wird!
Die neue Würdenträgerin hatte mit einem 7,0-Teiler die Konkurrenz aus dem Feld geschlagen. Platz zwei ging an Wolfgang Buder von der St. Seb. SBr Buschbell mit einem Teiler von 9,0; Dritter wurde Alfons Kuborn vom SSV Willtingen (10,1); Platz vier ging an Berthold Gericke vom BSV Dormagen (10,7) und Fünfte wurde Britta Becker von der Sonnborner SGi (14,7).
Die Proklamation übernahm folgend Präsident Willi Palm, der dann auch die Königskette vom Vorgänger Werner Rober, St. Donatus SGes Brand, an die neue Landesmajestät, Klaudia Kahlenberg, Dinslakener SV Hol-Drop, überreichte. Neben einen dicken Blumenstrauß gab es natürlichauch zahlreiche Glückwünsche, so neben den Präsidiumsmitgliedern auch vom überglücklichen Bezirksvorsitzenden 01 2, Gustav Hensel, und natürlich von den Vereinskameraden.
Unsere neue Landesmajestät, Klaudia Kahlenberg, ist seit dem Jahre 2003 bei den Schützen und schießt aktiv Luftgewehr- und Kleinkaliber-Auflage. Wir wünschen viel Erfolg beim kommenden Bundeskönigsschießen. - Klaus Zündorf -
Die Gesamtergebnisse im Einzelnen: Hier Klick! [14 KB]

Ergebnisliste beim Landeskönigsschießen

Die Landeskönigin Klaudia Kahlenberg, Dinslakener SV Hol-Drop

Ergebnissliste zum Ausdrucken: Klick ! [14 KB] und weitere Info dazu: 27.4.2014 - Landeskönigschießen in Mönchengladbach

Hier die Wertung für unser Schützenmitglied und Bezirksschützenkönig 2014/15 Hartmut Ruppenthal beim Landeskönigsschießen am 27.04.2014 in Mönchengladbach. Hartmut erzielte einen hervorragenden 9. Platz mit einem "18er" Teiler bei 50 Teilnehmern.

26.04.2014 - Bericht Rhein-Zeitung

Ostereierschießen 18,19 und 21.04.2014

Verbandsgemeindeblatt vom 24.04.2014

Zum vergrößern aufs Bild klicken.

22 04.2014 Rücktritt des Klaus Steffen RSB Süd

Rücktritt des Vizepräsidenten Süd und des Landesjugendleiters

Der Vizepräsident des Gebietes Süd, Klaus Steffen , hat am 22. April 2014 aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt vom Amt des Vizepräsidenten des Gebietes Süd erklärt. Landesjugendleiter Joachim Pesch hat zum 25. April 2014, 12.00 Uhr, seinen Rücktritt als Landesjugendleiter erklärt. Gemäß Jugendordnung des Rheinischen Schützenbundes übernimmt der 1. stellvertretende Landesjugendleiter Christian Junker kommissarisch das Amt des Landesjugendleiters.
Weitere Informationen hierzu erfolgen im Rahmen der Delegiertenversammlung am 27. April 2014 in Mönchengladbach-Rheydt.

aus dem Mitteilungsblatt der Verbandsgemeinde Zell

Zum vergrößern auf das Bild klicken !

18,19, und 21.04.2014 Ostereierschießen

Das nennt man Erfolg…

Beim diesjährigen Ostereierschießen der Schützengesellschaft ging es heiß her. Mehr als 2000 Ostereier haben den Besitzer gewechselt. An alle Tagen herrschte Hochbetrieb im Schützenhaus. Mit Planwagen kamen die Gäste ins Schützenhaus und auch Fußgruppen nutzen das schöne Wetter um auf den Schützenplatz zu wandern. Fremdvereine waren eingeladen wobei der St. Hubertus Schützenverein Blankenrath mit 15! Teilnehmern die größte Abordnung stellte.

Höhepunkt war zweifelsohne der Ostermontag. Kurz nach Mittag füllte sich der Schützenplatz immer mehr. Die Schießaufsicht unter Leitung des Hauptmanns Bernd Kretz hatte alle Hände voll zu tun und auch unser Hauswart Bernd Both mit seiner Sandra hatte alles mal wieder bestens im Griff. Nachdem „Egons“ Grillfeuer gezündet war, konnte mit den weiteren Wettbewerben begonnen werden.

Erstmals wurde neben der bekannten Hasenjagd im Glücksschießen auch ein Osterkönig ermittelt. Sage und schreibe 37 Teilnehmer wollten diesen Osterhasen „erlegen“. Hubert Küppers war mehr als begeistert über den enormen Andrang bei diesem neuen Wettbewerb. Es galt 4 Läufe des Hasen abzuschießen bevor es an den Rumpf ging. Mit dem 37. Schuss gelang es Wolfgang Menten den 1. Lauf des Hasen abzuschießen. Die weiteren Läufe schossen Werner Groß mit dem 65. Schuss, Thomas Joormann mit dem 84. Schuss und Hannelore Justen mit dem 103. Schuss.

Nun konnte der Präsident Arnold Pütz den Hasen zum Königsschuss freigeben. Mit dem 139. Schuss gab es einen Aufschrei im Schützenhaus. Sandra Both gelang der Goldene Schuss und ist somit die erste Osterkönigin der Gesellschaft.

Bei der anschließenden Siegerehrung durch Präsident Arnold Pütz und Hubert Küppers wurden auch die anderen Gewinner der Glücks-Wettbewerbe ausgezeichnet. Hier die Ergebnisse.

LG Glücksschießen

1. Platz – Anita Joormann – 354 Ringe
2. Platz – Manfred Steinbach – 294 Ringe
3. Platz - Thomas Joormann – 283 Ringe

KK-Glücksschießen

1. Platz - Helmut Mesenich – 37 Ringe
2. Platz - Hans – Josef Rosenbaum – 36 Ringe
3. Platz - Ismael Ersoy - 36 Ringe
4. Platz - Alexander Morasch – 36 Ringe
5. Platz - Toni Trippen 36 Ringe

LG – Glückschießen Jugend

1. Platz Arthur Müller – 178 Ringe

Nach Abschluss der Siegerehrung bleibt festzustellen, das die Schützengesellschaft Zell, auf dem richtigen Weg ist und bleiben wird um nicht nur seinen Mitgliedern sondern auch den vielen Feriengästen der Stadt und Umfeld weiter bleibende Erlebnisse bieten wird.

Kleine Eindrücke

12.04.2014 Frühjahrsputz auf dem Schützenplatz

Ab 10.00 Uhr war das Schützenhaus geöffnet.

Auch unsere Schützenanlage brauchte dringend einen "Frühjahrsputz" an dem sich einige Mitglieder beteiligten.

11.04.2014 Beginn der Rundenwettkämfe des FBM

Um 17.00 Uhr wurden die Rundenwettkämpfe des FBM auf dem Schützenplatz eröffnet.

09.04.2014 - Uwe & Jacqueline haben sich getraut

Die Schützengesellschaft Zell gratulierte ihrem Schützenmitglied Uwe Nerschbach & Jacqueline Nerschbach (geb. Pannek) aus dem „Fröhlichen Weinberg“ in Zell zu ihrer Hochzeit aufs herzlichste.

05.04.2014 - Geburtstagsfeier Bernd Both

Habt ihr toll gemacht, war ein gelungener Abend! Danke Bernd und Sandra.

30.03.2014 Bezirkskönigsschießen beim SSV Dreis

Großer Erfolg für Hartmut Ruppenthal von der Schützengesellschaft Zell. Er wurde Bezirksschützenkönig.

Der Jubiläumsschützenkönig Hartmut Ruppenthal der Zeller Schützengesellschaft kann einfach nicht genug bekommen.
Am 09.05.13 wurde er Schützenkönig, dann gewann er den Wettbewerb am 14. Januar 2014 zum Kreiskönig, mit dem besten Teilerergebnis von 37 und jetzt wollte er nach dem Titel des Kreiskönig auch Bezirkskönigs werden.

Der Wettbewerb wurde am 30. März 2014 auf dem Schießstand des SSV Dreis, bei Wittlich ausgeschossen und unser Schützenkönig hat es geschafft.

Mit dem besten Teilerergebnis von 47 wurde er nach dem Erfolg als Kreiskönig nun auch Bezirksschützenkönig 2014 und hat sich damit die Chance auf den Landeskönig gewahrt.

Die Schützengesellschaft gratuliert ihrem Hartmuth aufs herzlichste.

Der Königsorden und der "Goldene Schuss" !

30.03.2014 Gästegruppe auf dem Schützenplatz

Wappen v. Schütttorf

Unter der Leitung unseres Fähnrichs Thomas Joormann besuchte uns die Schützen des
Bürgerschützenverein von 1930 Schüttorf e.V. auf dem Schützenplatz. Unter tatkräftiger Mithilfe des Hauswartes Bernd Both und seiner Frau Sandra und unserem Ehrenhauptman Elmar Justen mit Hannelore wurde es ein gemütlicher Nachmittag.

Schüttorf ist eine Stadt im Landkreis Grafschaft Bentheim im äußersten Südwesten Niedersachsens nahe der niederländischen und der nordrhein-westfälischen Grenze.

28.03.2014 - Kreisdelegiertenversammlung des FBM

Die diesjährige Kreisdelegiertenversammlung und Schießleitertagung fand in Klotten statt.

Die Gesellschaft nahmjen teil:
Elmar Justen, Helmut Mesenich, Bernd Kretz und Hubert Küppers.
vertreten.

22.03.2014 - 50. Geburtstag Hauswart B. Both

17.03.2014 Vorstandssitzung

16.03.2014 Mitgliederversammlung Fachverband

In Kobern Gondorf fand bei den St. Hubertus Schützenbruderschaft 1861 e.V. Kobern die 5. ordentliche Mitgliederversammlung des Fachverbandes Sportschießen Rheinland e. V. statt.

Leider war unsere Gesellschaft dort - trotz Einladung - nicht vertreten.

16.03.2014 Aufstiegskampf - Luftgewehr Aufgelegt

Zeller Schützen strebten nach mehr

Die Schützengesellschaft Zell hatte sich zum Aufstiegswettkampf für die Rheinlandliga qualifiziert .
Der Aufstiegswettkampf zur Rheinlandliga Luftgewehr aufgelegt fand am 16. März im Landesleistungsstützpunkt des Rheinischen Schützenbundes statt.
Gegner waren:
- aus dem Gebiet Nord des RSB die ersten 2 der Landesoberliga LGaufgelegt: BSV Einigkeit Holthausen und SC Tell Schmalbroich
- aus dem Gebiet Mitte des RSB die ersten 2 der Landesoberliga LGaufgelegt: SSG Bayer Leverkusen und SpSch Merkstein
- aus dem Gebiet Süd des RSB die ersten der Landesoberliga LGaufgelet: SV Rott Wied und SG Zell
- der vorletzte aus der Rheinlandliga Luftgewehr aufgelegt: SSV Bad Breisig
Diese 7 Mannschaften traten mit je 5 Schützen in 2 Wettkämpfen über je 30 Schuß an, wobei die 3 Besten in die Rheinlandliga aufstiegen.
Für die SG Zell traten an diesem Wettkampftag an: Dirk Gröff, Walter Roos, Hartmut Ruppenthal, Renate Linden und Wolfgang Menten.
Leider hat die Zeller Mannschaft den Aufstieg nicht geschafft.
Alle Ergebnisse im Überblick HIER ! [42 KB]

Zum vergößern aufs Bild klicken

v.l.n.r. Dirk Gröff, Hartmut Ruppenthal, Renate Linden, Walter Roos und Wolfgang Menten.

11.03.2014 - Treffen der Vereinsvorsitzenden

Am Dienstag, 11. März 2014, 20.00 Uhr fand bei Jutta Koch, Gutsschänke Till E. das Frühjahrsgespräch der Zeller Vereinsvorsitzenden statt.

28.02.2014 - Theo Weis verstorben

Theo Weis, ehemaliges Schützenmitglied und Schützenkönig von 1988 ist leider verstorben !
Sein Einsatz und seine Entschlossenheit, mit welcher er unsere Gesellschaft im Jubiläumsjahr 1988 als Schützenkönig zum Erfolg führte, wird für uns in Erinnerung bleiben.

11.02.2014 - Kreisvorstandssitzung in Cochem

Am Dienstag, 11. Februar 2014 fand um Kreisvorstandssitung des FBM im Schützenhaus in Cochem - Cond statt.

Da wir Ausrichter des diesjährigen Kreiskönigsschießen sind, waren an dieser Vorstandssitzung Hauptmann Bernd Kretz und Feldwebel Helmut Mesenich vertreten. Es galt in erster Linie Detailfragen abzuklären.

Das Königsschießen des FBM wurde für den 18.05.2014 auf dem Schießsportgelände in Zell festgelegt.

06.02.2014 - Bericht Rhein-Zeitung

Die neu gewählten Vorstandsmitglieder v.l.n.r. Arnold Pütz (Präsident); Maike Pütz (2 Schriftführerin); Dieter Scheer (2. Beisitzer); Dirk Gröff (Jugendwart); Ralf Gröff (1. Beisitzer); Michaela Gröff ( Damenwartin); Bernd Both (Hauswart); Sandra Both (Pressereferentin); Hubert Küppers (Organisationsleiter) Karl Heinz Stülb (1.Schriftführer) und sitzend Helmut Mesenich (Feldwebel)

26.01.2014 - Kreismeisterschaft 2014 in Klotten

Wettbewerb:

Sportpistole.45 ACP

Ergebnisse
sind unter Kreismeisterschaft 2014 nachzulesen.

19.01.2014 - Kreismeisterschaft 2014 in Klotten

Wettbewerb:

Kleinkaliber 100 m - Auflage

Ergebnisse
sind unter Kreismeisterschaft 2014 nachzulesen.

18.01.2014 - Kreismeisterschaft 2014 in Klotten

Wettbewerb:

Ordonnanzgewehr und
Unterhebelrepetierer GK

Ergebnisse
sind unter Kreismeisterschaft 2014 nachzulesen.

12.01.2014 - Kreismeisterschaft 2014 in Gevenich

Wettbewerb:

Kleinkaliber 50 m - Auflage und
Luftgewehr - Auflage

Ergebnisse
sind unter Kreismeisterschaft 2014 nachzulesen.

11.01.2014 - Kreismeisterschaft 2014 in Zell

zum vergrößern bitte anklicken !



Große Spannung herrschte auf dem Schießsportgelände im Altlayer Bachtal.
Kreismeisterschaftskampf in der Disziplin Kleinkaliber 50 m Zielfernrohr - Auflage
und im KK - Liegendkampf.

Die Ergebnisse:

* Kleinkaliber 50 m Zielfernrohr - Auflage Senioren A
287 Ringe - Hoffman, Franz Josef - SGes, der Stadt Zell e. V.
284 Ringe - Ruppenthal, Hartmut - SGes, der Stadt Zell e. V.
280 Ringe - Menten. Wolfgang - SGes, der Stadt Zell e. V.
851 Ringe - Gesamtergebniss

* Kleinkaliber 50 m Zielfernrohr - Auflage Senioren B
282 Ringe - Mesenich, Helmut - SGes, der Stadt Zell e. V.
268 Ringe - Lersch, Gerhard - St. Seb.Sbr Faid e.V.

* Kleinkaliber 50 m Zielfernrohr - Auflage Senioren C
266 Ringe - Hammes, Werner - St. Seb.Sbr Faid e.V.

* Kleinkaliber 50 m Zielfernrohr - Auflage Herren-Altersklasse
294 Ringe - Gröff, Dirk - SGes, der Stadt Zell e. V.

* Kleinkaliber - Liegendkampf Senioren A
574 Ringe - Menten, Wolfgang - SGes, der Stadt Zell e. V.
566 Ringe - Morsch, Werner - St. Seb.Sbr Faid e.V.
553 Ringe - Ruppenthal, Hartmut - SGes, der Stadt Zell e. V.

10.01.2014 Bericht der Rhein-Zeitung

08.01.2014 - Neujahrsempfang des Bürgermeisters

Die Schützengesellschaft der Stadt Zell, vertreten durch den Präsidenten Arnold Pütz und Hubert Küppers, nahmen ganz offiziell am Neujahrsempfang des Stadtbürgermeisters Hans Schwarz teil.
Wir erhielten als Dank und Anerkennung für das abgelaufene Jubiläumsjahr diese Urkunde und die „Ehrennadel der Stadt Zell“ überreicht.
Arnold Pütz bedankte sich bei Stadt, bei der Verbandsgemeinde, und beim allen denen, die dazu beigetragen haben, das dieses Fest ein Erfolg wurde.

Folgende Bilder bitte zum vergrößern einfach anklicken!

Original Zeitungsbericht
HIER !

10.01.2014 - aus der Rhein-Zeitung

Alle geehrten beim Neujahrsempfang 2014

Foto: Peter Scherer

Bericht der Rhein-Zeitung vom 10.04.2014

05.01.2014 - Dreikönigsschießen

2014 Josef Koch - Pokal

Kaum hat das Jahr begonnen, ging es mit dem Dreikönigsschießen der Gesellschaft weiter. Bereits um 13.00 Uhr, also eine Stunde vor dem offiziellen Termin, füllte sich das Schützenhaus vielversprechend.

Nach der Begrüßung durch den Präsidenten mit einem Glas Sekt, konnte pünktlich um 14.00 Uhr mit den Wettbewerben angefangen werden.

Es galt den neuen Adlerkönig, die neue Blumenkönigin und den Gewinner des Wanderpokals Josef Koch zu ermitteln.
Beim Adlerkönigschießen wurde in diesem Jahr nochmals der Modus geändert.

Es wurde zwar auch auf einen Vogel geschossen, nur mussten vorher einzelne Trophäen beseitigt werden. Es wurden, vom Vogel erst der Kopf, rechter Flügel, linker Flügel und der Stoß abgeschossen, bevor der Präsident den Adler-Vogel zum "Königsschuss" frei gab.

Nach dem Eröffnungsschuss durch den noch amtierenden Adlerkönig Hubert Küppers konnte der Wettbewerb beginnen, der nach drei Stunden mit Karl Heinz Stülb einen neuen Adlerkönig hervorbrachte. Mit dem 333. Schuss viel der Rumpf von der Stange.

Kopf: Hubert Küppers mit dem 34. Schuss
Rechter Flügel: Jo Rosenbaum mit dem 98. Schuss
Linker Flügel: Arnold Pütz mit dem 111. Schuss
Stoß: Karl Heinz Stülb mit dem 222. Schuss
Neuer Adlerkönig: Karl Heinz Stülb mit dem 333. Schuss

Auch die Nachfolgerin von Marianne Rosenbaum als BLUMENKÖNIGIN wurde wieder ermittelt. Hier hatte jedes weibliche Schützenmitglied oder Partnerin/ Lebensgefährtin eines Mitgliedes die Chance Blumenkönigin 2014 zu werden. Dabei gingen die Damen wesentlich munitionssparender zu Werke.

1. Blume: Christina Gross mit dem 21. Schuss
2. Blume: Anita Joormann mit dem 35. Schuss
3. Blume: Liz Grosch mit dem 48. Schuss
4. Blume: Marianne Rosenbaum mit dem 66. Schuss
Neue Blumenkönigin: Anita Joormann mit dem 68. Schuss

Josef Koch Präsident der Schützengesellschaft von 1973 - 1984

Anni Koch, die Ehefrau unseres verstorbenen Ehrenpräsidenten Josef Koch, hat uns anlässlich des 100-jährigen beim Festkommers einen wertvollen Pokal durch ihren Sohn überreichen lassen. Der Pokal soll als „ Wanderpokal JOSEF KOCH “ jährlich ausgeschossen werden, und soll eine Erinnerung an die enormen Leistungen unseres Ehrenpräsidenten sein.

Sage und schreibe 16 Schützen und 3 Schützinnen wollten den neuen Pokal mit nach Hause nehmen. Wie konnte es anders sein, auch hier hatten unsere Damen nach hartem Wettkampf die Nase wieder vorne. Es musste sogar unter den Damen ein Stechen stattfinden, Anita Joormann und Michaela Gröff erzielten beide ein Traumergebnis von 49 Ringen. Beim Stechen hatte Michaela Gröff dann die ruhigere Hand.

Bei der anschließenden Siegerehrung nahm Michaela den Pokal überglücklich aus den Händen von Joachim Koch und dem Präsidenten entgegen.

Zuvor hatte der Präsident noch den neuen Adlerkönig und die neue Blumenkönigin geehrt und bedankte sich bei allen Schützen und Freunden der Gesellschaft für die fairen Wettkämpfe und das zahlreiche erscheinen.

Hier die Ergebnisse im einzelnen.

1. Platz und Gewinner: Michaela Gröff 49 Ringe, gestochen 9
2. Platz: Anita Joormann 49 Ringe, gestochen 8
3. Platz Walter Roos, Dieter Scheer und Wolfgang Menten alle 48 Ringe.

Die Sieger vom Dreikönigsschießen

Kleine Eindrücke

01.01.2014 - Neujahrsempfang im Schützenhaus

Am 01.01.2014 fand ab 13.00 Uhr ein Neujahrsempfang im Schützenhaus statt. Wer Zeit, Lust und die Kraft noch hatte, war herzlich eingeladen.

Um 15.00 h wurde unser Sparschwein "HENRY" geschlachtet. Fast ein ganzes Jahr lang konnte er mit dem einen oder anderen Cent, Euro oder aber auch mit einem Schein reichlich gefüttert werden.

Seit Tagen wurden Tipps über den genauen Inhalt abgegeben. Nach mühseligen zählen durch W. Groß und H. Küppers konnte Präsident Arnold Pütz den Tipp-Gewinner bekannt geben.

Gewinner von 75 Tippern war Dieter Scheer, der den Betrag fast auf einen Euro genau tippte. Es kamen stolze 720,18 Euro zusammen, über die sich unser Kassierer besonders freute. Präsident und Jubiläumskönigin gratulierten dem Tipp-Sieger aufs herzlichste.

"Henry" bleibt der Gesellschaft aber erhalten. Er ist bei unserer nächsten Veranstaltung garantiert wieder im Einsatz und freut sich auf jeden Cent.

"Henry" wird geschlachtet...

Standaufsichten Monat Dezember



Schützengesellschaft Zell der Stadt Zell (Mosel) e. V.