Aktuelles bis 11.11.2019 Was? Wann? Wo? 2019 Das war 2019 bisher! Chronik Mitglieder Sportliches - Wettkämpfe BDS Gruppe "Zeller Heckenschützen" Verbände So finden Sie uns Impressum & Datenschutz Videos
Startseite Chronik Chronik 1922 - 1961 1959 - in Arbeit

Chronik


Chronik 1914 - 1922 Chronik 1922 - 1961 Chronik 1962 - 1984 Chronik 1985 - 2009 Chronik 2010- 2018

1922 1928 1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939 1942 1943 1952 1953 - Wiedergründung 1954 - in Arbeit 1955 - in Arbeit 1956 - in Arbeit 1957 - in Arbeit 1958 - in Arbeit 1959 - in Arbeit 1960 - in Arbeit 1961



Seitenbesuche

Zugriffe heute: 2 - gesamt: 134.

Jahrebericht 1959

zum ausdrucke: Hier ! [557 KB]

1959

Schützenkönig: Günter Baukloh - "So ein Tag, so wunderschön wie heute ..." Das war sein Lieblingslied und so lebte er das Leben auch.
Schützenfest - 28. Mai 1959
Schützenfest in Cochem  
Königsabend (Hüttenabend 1957) Stimmung Pur... Allein die Majestät und Hauptmann Günther Baukloh tat seins dazu.
Josef Koch schrieb zu diesen Bildern : Die Majestät ist offensichtlich vom "Hüttenfieber" befallen... !
Heldengedenktag am 15. November 1959

01.06.1959 - Rhein-Zeitung

Günter Baukloh neuer Schützenkönig von Zell

-rz- ZELL. Zum Königsschießen hatten die Schützen ihren großen Tag. Imposant wirkten die schmucken Uniformen im Bild der geschmückten Stadt, als die Schützengesellschaft unter Leitung der Stadtkapelle zum Schützenplatz marschierte. Um 12.30 Uhr, hafte man sich am Gasthaus Zur Post gesammelt. Schützenhauptmann Schmitz meldete dem Präsidenten Jakob Bohn: „Die Schützen zum Abholen der Majestät angetreten!" Sodann marschierten die Schützen zum Schloß, wo sie den Schützenkönig Georg II. in Empfang nahmen und zum Schützenplatz geleiteten.
Die Schützen hatten einen stattlichen Vogel zurechtgezimmert, aber schon nach einer halben Stunde hatte Paul Haas ihn enthauptet. Auf dem Kopf steht eine Geldprämie von 10 Mark. Immerhin dauerte es von 14 bis 16.30 Uhr, bis der Vogel restlos abgeschossen war. Diesmal war Schützenbruder Günter Baukloh der Glückliche. Präsident Bohn verabschiedete den alten Schützenkönig mit herzlichen Worten und fand auch treffende Worte für den neuen, der die Würde als Günter I. nun für ein Jahr tragen wird. Präsident Bohn hob hervor, daß sowohl der alte Schützenkönig Georg Fi scher als auch der neue Schützenkönig Günter Baukloh zu der kleinen Garde gehörten, die immer und überall dabei sei, wenn es darum gehe, die Zeller Schützengesellschaft würdig zu vertreten.

Dem neuen Schützenkönig sind die - Zeremonien um die Königswürde nichts Neues. Er war vor zwei Jahren dem Schützenkönig D. Treis als Adjutant beigeordnet, und wir erinnern uns noch recht gut an den hervorragenden Königsabend, der von Günter Baukloh damals lebendig gestaltet wurde. Als Adjutanten sind ihm Matthias Bohn und Karl Knaden beigegeben. Um 20 Uhr wurde der neue Schützenkönig nach einem Marsch durch die Stadt von den Schützen unter den Klängen der Stadtkapelle in das Vereinslokal „Am Brunnen gebracht, wo man das Ereignis gebührend feierte.
Vereinsmeister wurde Schützenbruder Peter Bremm. Die fünf ersten Wertpreisträger sind: Peter Bremm, Dr. Jos. Treis, Peter Mesenich, Heinz Münster und Matthias Bohn. Außerdem wurden 10 weitere - Wertpreissieger ermittelt. Die drei besten Ordensschützen waren Heinz Menten, Peter Mesenich und Matthias Bohn.
----------------------------------------------------------------
Abschrift HKÜ - 02.05.2017 - Original in der Chronik
----------------------------------------------------------------

Wer noch Schützenfotos von G. Bauckloh hat, setze sich bitte mit mir in Verbindung. Ich möchte auch den Jahrgang 1959 weiter vervollständigen. Bitte Kontakt mit mir per E-Mail: sgzell-100-jahre@t-online.de

18.11.1959 Ehrenhauptmann Heinrich Schmitz

Auf der Jahreshauptversammlung am 18.11.59 wurde Heinrich Schmitz zum Ehrenhauptmann ernannt



Schützengesellschaft Zell der Stadt Zell (Mosel) e. V.