Aktuelles bis 11.11.2019 Was? Wann? Wo? 2019 Das war 2019 bisher! Chronik Mitglieder Sportliches - Wettkämpfe BDS Gruppe "Zeller Heckenschützen" Verbände So finden Sie uns Impressum & Datenschutz Videos
Startseite Chronik Chronik 1922 - 1961 1933

Chronik


Chronik 1914 - 1922 Chronik 1922 - 1961 Chronik 1962 - 1984 Chronik 1985 - 2009 Chronik 2010- 2018

1922 1928 1929 1930 1931 1932 1933 1934 1935 1936 1937 1938 1939 1942 1943 1952 1953 - Wiedergründung 1954 - in Arbeit 1955 - in Arbeit 1956 - in Arbeit 1957 - in Arbeit 1958 - in Arbeit 1959 - in Arbeit 1960 - in Arbeit 1961



Seitenbesuche

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 182.

1933

Abholung J.J. Bremm am 15.06.1933 Hotel "Zur Post" in Zell
Festzug 15.06.1933 vor dem Schloss Zell
Orden vom IV Moselbundesschießen in Cochem
Dr. Alex Reichert beim Königsschuss 15. Juni 1933
Schützenkönig 1933 Dr. Alex Reichert
Schützenplakette 1933 Dr. Alex Reichert
Festumzug 18.06.1933
Festumzug 18.06.1933
Festumzug 18.06.1933
Schützenfest Trier am 9.9.1933 mit Schützenkönig Dr. Alex Reichert und Präsident Andreas Gies (2 v.r.sitzend)

01.10.1933 - Erntedankfest

Erntedankfest im Rebstock in Zell (Mosel)

Hitler verfügte 1933, dass das Erntedankfest zentral am 1. Sonntag im Oktober gefeiert werden sollte. Der Erntedanktag, der 1. Sonntag nach dem 29. September (Michaelis), galt seit der Bekanntgabe im Reichsgesetzblatt vom 28. Februar 1934 als einer der höchsten nationalen Feiertage des NS-Staates. Hier sollte besonders auf der Grundlage der Blut-und-Boden-Ideologie die Bedeutung der Bauernschaft für das Reich hervorgehoben werden. Mit der Durchführung der Reichserntedankfeste war das Reichsministerium für Volksaufklärung und Propaganda beauftragt.
Aus WIKIPEDIA



Schützengesellschaft Zell der Stadt Zell (Mosel) e. V.