Aktuelles bis 04.06.2021 Was? Wann? Wo? 2021 Das war 2021 bishehr ! Chronik Mitglieder Sportliches - Wettkämpfe BDS Gruppe "Zeller Heckenschützen" Verbände So finden Sie uns Impressum & Datenschutz Videos
Startseite Chronik Chronik 1962 - 1984 1962

Chronik


Chronik 1914 - 1922 Chronik 1922 - 1961 Chronik 1962 - 1984 Chronik 1985 - 2009 Chronik 2010- 2019 Das war 2020 bishehr !

1962 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970 Wird weiter fortgesetzt 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984



Seitenbesuche

Zugriffe heute: 1 - gesamt: 1112.

26.06.1962 - Rhein-Zeitung

Zell. Unter den Klängen der Orchestervereinigung marschierte am Fronleichnamstag kurz nach 13 Uhr der vorjährige Schützenkönig Gottfried Bauer letztmalig mit den Schützen zum Altlayer Bachtal, wo es um das Schießen um die Königswürde 1962/63 ging, wo aber auch der Vereinsmeister im Kleinkaliberschießen ermittelt wurde.
Die Schützen hatten einen starken Besuch aus der Bevölkerung von Zell und auch Umgebung auf dem schonen Schützenplatz bei bestem Schützenwetter in herrlicher Tallandschaft. Es gab selten so zahlreiche Bewerber um die Königswürde. So kam es zu einem regelrechten Schießwettkampf zwischen den Königsanwärtern. Auch das Vogel-Preisschießen wurde durchgeführt. Hier schnitt Schützenhauptmann Heinrich Schmitt am besten ab. Es folgten die Schützen August Schmitz, Alfons Kasper und Helmut Müllen, die mit Preisen ausgezeichnet wurden.
Um 18.15 Uhr war der Rumpf des Königsvogels gefallen. Die Schützen brachten ihrem neuen König Gustav 1, (Gustav Müller-Lenz) aus Reil ein dreifaches Hurra, und mit dem üblichen Zeremoniell wurde König Gustav 1. mit der Verleihung der Königskette geehrt.
Inzwischen hatte Hermann Menten aus Merl mit 47 Ringen den Wanderpokal. der Stadt Zell errungen, ringgleich mit dem Ex-König Gottfried I., wobei aber die besser platzierte Reihenfolge der abgegebenen Schüsse ausschlaggebend war. Mit 115 Ringen wurde Heinz Menten aus Zell Vereinsmeister im Kleinkaliberschießen. So löste dieser bereits weit und breit bekannt gute Schütze den Vorjahrsmeister Nordmann ab. Mit klingendem Spiel zogen der neue Schützenkönig Gustav I. mit seinem Adjudanten Peter Jansen und Küppers und den Schützenkameraden in die Stadt bis zum Katasteramt und von hier ging es dann in den Gasthof zur Post, wo der neue Schützenkönig gefeiert wurde.

1962

06.05.1962 Wettkampf in ? mit den Schützen v.l.n.r. Alfons Casper, Xaver Schier, Alfred Lawen, Hermann Menten, Karl Binzen, Josef Koch, Peter Bremm, ----?----, Heinz Menten und Math. Bohn.
21. Juni 1962 Gustav Müller aus Reil ist Schützenkönig und repräsentiert die Gesellschaft im Jubiläumsjahr 1963. Das Bild zeigt die Gratulation durch Jakob Bohn und die beiden Adjutanten Peter Jansen (l.) und Bernd Küppers (r.)
Er gibs schon mal den Takt vor.
Hüttenabend bei Eisbein und Sauerkraut mit Schützenbruder und Stadtbürgermeister Weimer.
Den drei scheint es zu munden. v.l. Peter Mesenich, Heinz Menten und Schießmeister Peter Bremm.
   

06.05.1962 Horst Schuchardt verstorben

Beerdigung 09.05.1962

03.12.1962 - Hubert Fischer verstorben

Beisetzung 07.12.1962



Schützengesellschaft Zell der Stadt Zell (Mosel) e. V.